Poesie

Das Lied

Immer wenn ich dich ansehe, beginnt in mir ein Lied zu spielen.

Es ist eine kleine, süße Melodie, die direkt aus meinem Herzen kommt und mich von dort aus einhüllt wie ein zarter Stoff, der die Kälte aussperrt. Wenn ich dann in deine Augen sehe und das Licht der Sterne sich darin spiegelt, ist es als würden Seidenfäden aus meiner Brust bis zu dir hinüber wandern und ein unzerstörbares Band flechten.

In deiner Nähe zu sein bedeutet, dass alle Farben satter werden, dass die Sonne genau in mein Gesicht scheint, dass alles um mich herum schöner wird. Plötzlich fühlt sich nichts mehr unmöglich an, keine Hindernisse verbauen noch meinen Weg.

Mein Körper fühlt sich leichter an, nur durch eine winzige Berührung von dir, und was vorher auf mir lastete, verschwindet auf einmal spurlos. Deine Art mich anzusehen, lässt alle Nervenenden in mir zum Leben erwachen, sie summen und knistern, ich stehe unter Strom und möchte es für immer bleiben.

Das Lied, das du in mir heraufbeschwörst, ist bittersüß, voller tiefer Liebe und doch voller Schmerz; es gehört nur mir allein und ich hege und pflege es wie eine zerbrechliche Pflanze, die jederzeit verwelken kann. Das Lied gibt mir Kraft und erhellt selbst dann den Tag, wenn Licht sich weit entfernt anfühlt.

Ich weiß nicht, wie lange ich dir noch begegnen darf oder du mich sehen willst. Doch ich trage diese Melodie in mir und damit einen kleinen Teil von dir. Somit wirst du mich niemals verlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s